Internationale Feinkost aus ökologischem Anbau

Die Marke BioGourmet ist ein Händler internationaler Feinkostprodukte aus ökologischem Anbau mit Sitz in Erdmannhausen. Unsere Bio Feinkost Produkte von BioGourmet können Sie online bestellen – auf foodhall.de. Auf dem Online-Marktplatz für feine Lebensmittel finden Sie eine breite Auswahl exklusiver Spezialitäten. Wir freuen uns über Ihren Besuch und wünschen viel Genuss!

BioGourmet - Produkte hier online bestellen

Freude am Kochen erleben auf unserem neuen Video-Kanal!

In der zweiten Folge von „Kochen mit Musik“ zeigt euch Jacinta die Zubereitung eines besonders fluffigen Polenta-Quark-Käsekuchens. Wir wünschen viel Freude beim Ansehen und Nachkochen.

Neuheiten in unserem Sortiment

Neben Basisprodukten für den Kochalltag finden sich in unserem Sortiment auch viele einzigartige Produkte wieder, die sonst nirgends erhältlich sind. Viele davon stellen wir selbst in Erdmannhausen her. Dies spricht genau die Kunden an, die etwas Besonderes suchen und die Wert auf traditionell-handwerkliche Qualität und natürlichen Geschmack legen.

BioGourmet Produkte – von kleinen Manufakturen

Im Unterschied zu großen Handelsmarken arbeitet BioGourmet hauptsächlich mit Manufakturen und kleinen bis mittelständischen Herstellerbetrieben zusammen, die sich zum Teil bereits über viele Generationen mit der Produktion ihrer Produkte auf biologisch-(dynamischer) Basis beschäftigen. Ziel unserer Bemühungen ist, dass Lebensmittel ihrem Namen wieder gerecht werden und für die Menschen ein wirkliches Mittel zum Leben sind.

Alle BioGourmet Hersteller-Partner arbeiten ausschließlich nach den Methoden des ökologischen Landbaus. Denn Bio ist nicht Luxus, sondern die Basis. Die ökologische Landwirtschaft ist die einzige zukunftsfähige Landbewirtschaftungsweise. Es ist sinnvoll, auf synthetische Spritz- und Düngemittel zu verzichten, um die Fruchtbarkeit der Böden zu erhalten, das Tierreich zu schützen sowie Grundwasser und Luft rein zu halten.

Kreative Rezepte zum Nachkochen und Verfeinern

Ihre Freude am Kochen und Genießen ist unser täglicher Ansporn. Doch selbst der beste Koch ist nur so gut wie die Zutaten, die ihm für seine Kunst zur Verfügung stehen. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen ein breites Sortiment hochwertiger und außergewöhnlicher Produkte zur Verfügung, die in gemeinsamer Verantwortung mit unseren Hersteller-Partnern hergestellt werden – mit absoluter Transparenz, vom Feld bis zum Tisch.

BioGourmet Rezeptbuch

BioGourmet ist Teil der Firmengemeinschaft Erdmannhausen

BioGourmet ist Teil einer Gemeinschaft biologisch arbeitender Unternehmen, zu denen neben dem traditionellen Salz-Laugen-Gebäckhersteller HUOBER BREZEL auch die Firma ErdmannHAUSER zählt, einem demeter-Verarbeitungsbetrieb mit eigener Mühle, Bäckerei und Getreideaufschluss. Die Donath-Mühle in Bad Wörishofen gehört ebenfalls zu diesem besonderen Herstellerkreis und trägt mit ihrer Getreide-Verarbeitungskompetenz zur hohen Qualität vieler Produkte bei.

Die enge Zusammenarbeit mit den traditionellen Bio-Herstellerbetrieben HUOBER BREZEL und ErdmannHAUSER sowie der in Bad Wörishofen ansässigen Donath-Mühle ermöglicht es uns, gemeinsam Produkte von höchster Qualität und besonderem Wert zu entwickeln, die den Namen Feinkost auch wirklich verdienen. Entdecken Sie unser vielfältiges Sortiment. Sie werden den Unterschied sehen und schmecken!

Arlend Huober von HUOBER BREZEL

HUOBER BREZEL
Der Salz-Laugen-Spezialist

In der ErdmannHAUSER Produktion 4

ErdmannHAUSER
Besondere Getreideprodukte

Wendelin Blankertz von der Donath Mühle

Donath-Mühle
Der Traditions-Mühlenbetrieb

Es liegt auch, aber nicht nur in der Verantwortung jedes einzelnen Gliedes der Wertschöpfungskette, wieder an ein auf Respekt und Wohlwollen beruhendes Verständnis im Umgang mit Lebensmitteln anzuknüpfen. Gemeinsame Verständigung bedarf eines Verantwortungswillens, einer gemeinsam verstandenen Verantwortung aller Beteiligten – vom Landwirt bis zum Konsumenten.

Ziel unserer Initiative „in gemeinsamer Verantwortung“ ist, eine Brücke zwischen den oft unsichtbaren und scheinbar losgelösten Gliedern dieser Kette zu bauen und ein Verständnis zu erwecken, dass viele Menschen mit ihrem individuellen Engagement hinter diesen Lebensmitteln stehen. Um die kranken und auf Ausbeutung beruhenden Wirtschaftsverhältnisse zu heilen, benötigen wir mündige Mitgestalter, die aus dieser Notwendigkeit heraus initiativ sind oder dies werden wollen.

Folgen Sie uns auf Instagram!

Auf unserem Kanal finden Sie wöchentlich neue und innovative Rezepte, gekocht und fotografiert von unserem jungen BioGourmet-Küchenteam. Wir wünschen viel Freude beim Nachkochen!

Heute möchten wir ein schönes Ottolenghi Rezept mit euch teilen: scharfe Cannellinibohnen mit Lauch und Eiern. Dieser Eintopf erinnert ein wenig an die klassische Shakshuka und steht diesem israelischen Klassiker in nichts nach 🌶️

Zutaten für 4-6 Portionen
6 EL Koronias Olivenöl von BioGourmet
300 g Lauch
4 Knoblauchzehen
1 grüne Chilischote, Scheidewände und Kerne entfernen, wenn das Gericht weniger scharf werden soll
300 g Strauchtomaten
10 g Koriandergrün
15 g Dill
2 Dosen Cannellinibohnen von BioGourmet 1 1⁄2 TL Korianderkörner
3⁄4 TL gemahlener Piment 2 EL Tomatenmark
1 TL Zucker
Salz, Pfeffer
1 EL Zitronensaft;
8 Eier
getoastetes Sauerteigbrot
Den Lauch putzen und in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chilischote hacken. Die Tomaten, Koriandergrün und zwei Drittel des Dill fein hacken und in eine Schüssel geben. Die Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen und in die Schüssel geben. In einem Topf 4 EL Öl erhitzen. Den Lauch mit Knoblauch und Chili darin unter gelegentlichem Rühren 7 Minuten braten, bis er weich ist. Die Korianderkörner im Mörser grob zerstoßen. Tomatenmischung, Gewürze, Tomatenmark, Zucker, 375 ml Wasser, Salz und reichlich Pfeffer zum Lauch geben und unterrühren. Zum Kochen bringen, dann bei mittlerer Hitze
12 Minuten dick einkochen lassen, dabei etwa die Hälfte der Bohnen mit einem Löffel zerdrücken. Den Zitronensaft unterrühren, dann mit einem Löffel acht Mulden in die Bohnenmischung drücken. In jede Mulde 1 Ei aufschlagen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Etwas stärkere Hitze einstellen und zugedeckt weitere 5 Minuten garen, bis die Eiweiße fest, die Eigelbe aber noch flüssig sind.
Inzwischen den restlichen Dill fein hacken und mit dem übrigen Öl in eine Schüssel geben. Die gegarten Eier damit beträufeln und das Gericht sofort zu dem gerösteten Brot servieren.
...

Unser Tipp zu Silvester: ein Dessert, das ordentlich was her macht! 💥 Wir servieren unseren Gästen Crêpe Suzette, einen echten Klassiker aus der französischen Küche 🇫🇷 Das Rezept dazu findet ihr im letzten Posts und eine Schritt für Schritt Anleitung in unserem How To Story-Highlight 📜 #crepesuzette #crepesuzetteflambé #flambieren ...

Crêpe Suzette ist eine typisch französische Nachspeise – ein Traum aus zarten Crêpes in einem Orangen-Karamellsud, welche für einen absoluten Wow-Effekt zum Schluss flambiert werden können. 🍊🔥 Das klingt zunächst gefährlicher als es ist. Wichtig sind hier vor allem eine gute Vorbereitung und eine ruhige Hand. Im nächsten Post zeigen wir Euch die Zubereitung in einem Video und in unserer How To-Kategorie in den Story-Highlights!

Für 4 Portionen

100-125 g Weizenmehl
½ EL Feinzucker von BioGourmet
200 ml Milch
1 Ei
Ein Schuss Sprudelwasser
Eine Prise Salz
Etwas Pflanzenöl zum Ausbacken

Außerdem
4 Bio Orangen
Ein Schuss Zitronensaft von BioGourmet
4 EL Feinzucker von BioGourmet
40 g Butter
Ein Schuss Orangenlikör (40% Vol)

Die Zubereitung findet ihr in den Kommentaren 📜
...

Ob man so kurz vor Weihnachten noch Plätzchen backen kann? Jetzt erst recht, finden wir! Deshalb möchten wir heute ein Rezept für Pistazien Prosecco Taler mit euch teilen 🥂

Zutaten für ca. 20 Taler
Für den Teig
400 g Mehl (Typ 405)
250 g weiche Butter
125 g Puderzucker, gesiebt
1 Ei
100 g Pistazien, geschält und ungesalzen
Für die Proseccocreme 200 g weiße Kuvertüre
80 g weiche Butter
80 ml Prosecco von Nardi
Für die Dekoration 200 g weiße Kuvertüre 70 g Pistazien
Am Vortag die Proseccocreme vorbereiten. Die weiße Kuvertüre grob hacken und zusammen mit der Butter in einem Wasserbad schmelzen lassen. Anschließend mit einem Schneebesen den Prosecco unterschlagen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Die Creme in einen Spritzbeutel umfüllen, diesen verschließen und die Creme über
Nacht im Kühlschrank durchkühlen lassen.
Für den Teig die Pistazien in einem Hochleistungsmixer fein mahlen. Anschließend zusammen mit dem Mehl, Puderzucker, Ei und der weichen Butter in eine Schüssel geben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in Folie wickeln und eine
Stunde kalt stellen.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und ungefähr 40 runde Plätzchen ausstechen und auf mit Backpapier belegte Bleche legen. Bei 170° Grad Ober- und Unterhitze 8 bis 10 Minuten backen, danach vollständig abkühlen lassen.
Für die Dekoration die weiße Kuvertüre grob hacken und im Wasserbad schmelzen lassen. Die Hälfte der Plätzchen zur Hälfte in die weiße Kuvertüre tunken, mit Pistazienkernen dekorieren und trocknen lassen.
Die Proseccocreme auf die andere Hälfte der Plätzchen aufspritzen, die dekorierten Plätzchen darauf setzen und leicht andrücken.
...

Zum Abschluss des Weihnachtsmenüs darf ein liebevoll zubereitetes Dessert nicht fehlen. ❄️ Unser Vorschlag für dieses Jahr ist ein fruchtiges Orangensorbet an einer zarten Mandelnougatmousse, abgerundet mit knusprigen Maronikeksen und einer intensiven Cranberrysoße 🧑‍🍳

Für 4-6 Portionen
Orangensorbet
250 ml frisch gepresster Orangensaft
2 EL Ahornsirup Grad A von BioGourmet
2 EL Orangenlikör

Mandelnougatmousse
100 g Mandelnougatcreme von BioGourmet
200 ml Sahne
2 TL Agartine

Für die Fruchtsoße
100 ml Cranberry Muttersaft von BioGourmet
3 EL Rohrohrzucker von BioGourmet

Maroni-Crunch
½ Packung Maronitaler von BioGourmet
1 EL geschmolzene Butter
1 Prise Zimt

Alle Zutaten für das Orangensorbet mischen und in eine Eismaschine füllen. Unter Rühren 30 Minuten gefrieren lassen, bis das Sorbet fest ist, aber dennoch eine sämige Konsistenz hat.

Inzwischen 50 ml Sahne erhitzen, Mandelnougatcreme und Agartine einrühren und (am besten draußen oder im Kühlschrank) abkühlen lassen, Die restlichen 150 ml Sahne schlagen, dann vorsichtig die Creme unterheben. Die fertige Mousse in einen Spritzbeutel geben und bis zum Verwenden kalt stellen.

Nun die Fruchtsoße zubereiten: den Saft in einem Topf erhitzen, den Zucker darin auflösen. Die Soße ein wenig einkochen und anschließend abkühlen lassen.

Zuletzt die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zu Krümeln verarbeiten. Mit Zimt und der geschmolzenen Butter mischen.

Auf Tellern zuerst die Fruchtsoße nach Belieben als Muster verteilen. Mit Maroni-Crunch bestreuen und eine Kugel Sorbet in die Mitte geben. Zum Schluss kleine Häubchen der Mandelnougatmousse auf dem Teller anrichten.

Tipp 1: Mousse und Sorbet lassen sich gut am Vortag zubereiten und bis zum Verwenden im Kühlschrank, beziehungsweise im Eisfach lagern. Das Sorbet sollte dann kurz vor der Verwendung antauen und mit einem Hochleistungsmixer cremig püriert werden.

Tipp 2: Das Sorbet kann auch ohne Eismaschine zubereitet werden. Dafür kann der Orangensaft mit Ahornsirup gemischt, über Nacht eingefroren und vor dem Servieren mit Cointreau im Hochleistungsmixer cremig püriert werden.
...

Produkte mit Bioland-Auslobung

Neben der intensiven Zusammenarbeit mit biologisch-dynamisch wirtschaftenden Betrieben haben längst auch Produkte, die nach Bioland- Richtlinien zertifiziert sind, Eingang in unser Sortiment gefunden.