Pölzer Spezialitäten


„Es ist so wie im Leben. Gut Ding braucht Weile. So auch ein gutes harmonisches Aroma. Unser fertig gebrauter Essig wird mindestens ein Jahr lang gelagert. Nur so erreicht er sein vollmundiges Bouquet.“

Tino Pölzer

Biologischer Anbau als Selbstverständlichkeit

Biologisch, regional, nachhaltig wird von Familie Pölzer in ihrer bereits 1994 biozertifizierten Bio-Landwirtschaft von Beginn an aus voller Überzeugung gelebt. Die sorgfältige und schonende Verarbeitung der vorwiegend regionalen Produkte nach strengen Bio-Richtlinien sowie der Verzicht auf Konservierungsmittel und künstliche Aromastoffe sind für Familie Pölzer selbstverständlich.

1990 erwarb die Familie Pölzer eine „Keuschler-Wirtschaft“ im oststeirischen Brodingberg, um selbst im Einklang mit der Natur Landwirtschaft zu betreiben. Bereits 1994 wurde Pölzer Spezialitäten biozertifiziert. Der Weg zu einem der größten Bioessig-Erzeuger Österreichs begann mit Äpfeln von den Streuobstwiesen vor dem Haus. Apfelsaft und Apfelmost gab es zur Genüge und Tino Pölzer begann sich für die Essigherstellung zu interessieren, während Jaqueline Pölzer die ersten Essige mit Kräutern verfeinerte. 1997 wurde auf dreißig Quadratmetern die erste professionelle Essigerzeugungs-Anlage mit Submers-Verfahren errichtet.

Einblicke in das Familienunternehmen

Regionale Qualität

Seither wird die Mischung unterschiedlicher Äpfel von regionalen Streuobstwiesen mit Hilfe von Reinkulturhefen behutsam und kontrolliert zu Most vergoren. Mit moderner Technologie wird im zweiten Schritt der Apfelmost mittels Reinzuchtessigbakterien zu hochwertigem Bio-Essig fermentiert. Bei der anschließenden mindestens einjährigen Lagerung hat dieser reine Gärungsessig Zeit zum Reifen. Sein unvergleichliches Aroma entwickelt sich.

Heute ist Pölzer Spezialitäten ein klassischer und moderner Handwerksbetrieb zugleich. Neueste Technologie trifft auf traditionelle alte Produktionsmaschinen, die ganz im Sinne nachhaltigen Wirtschaftens noch selbst repariert werden können. Sämtliche Verarbeitungsschritte vom Pressen über die Vergärung und Veredelung bis zum Verpacken der Bio-Essige erfolgt im Betrieb.

Nachhaltigkeit als Unternehmensstrategie

Der bewusste Umgang der Familie Pölzer mit allen natürlichen Ressourcen setzt sich im gesamten Betrieb fort: Umweltfreundliche Energiegewinnung, kurze Transportwege, Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen und biologische Abfallwirtschaft sind selbstverständlich.

Ein Ziel von Pölzer Spezialitäten ist auch die Erhaltung der landschaftsgestaltenden und aus ökologischer Sicht wertvollen bodenständigen Streuobstapfelbäumen. Dies gelingt in Kooperation mit Biobauern aus der Region, welche die Rohstoffe – die wertvollen bodenständigen Apfelsorten – zur Weiterverarbeitung liefern. Auch das eigene Grundstück wird zur Erhaltung dieses unersetzlichen, vielfältigen Lebensraums für viele Tiere verwendet. So wurden vor Jahren 160 junge bodenständige Apfelbäume gepflanzt.

Weitere Hersteller bei BioGourmet

Bei der Auswahl unserer Hersteller legen wir größten Wert darauf, woher ein Produkt kommt, wie es angebaut und verarbeitet wird, welche Lieferwege es nimmt und was das für unsere Umwelt bedeutet. Nur so können wir Ihnen hochwertige Feinkost Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau garantieren, mit absoluter Transparenz, vom Feld bis zum Tisch.