Feldsalat mit Berberitzen und Walnüssen


[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Der Feldsalat mit Berberitzen und Walnüssen ist ein feiner Zwischengang für unser Adventsmenü. Der nussige Eigengeschmack des winterlichen Salats wird durch die Zugabe von Walnussöl nochmals bekräftigt. Die Berberitzen verleihen dieser Komposition eine dezent fruchtige Note. Damit die Zwiebeln an Schärfe verlieren, werden sie kurz in Olivenöl angedünstet. Wir wünschen viel Freude bei der Zubereitung.

Zutaten für vier Portionen Feldsalat mit Berberitzen und Walnüssen

50 g Walnüsse
100 g Feldsalat
1 rote Zwiebel
1 EL BioGourmet natives Olivenöl extra

2 EL BioGourmet Aceto Balsamico di Modena
2 EL BioGourmet Walnussöl
1 TL BioGourmet Ahornsirup Grad A
30 g getrocknete Berberitzen
Salz & Pfeffer

Zubereitung des Feldsalats:

Den Feldsalat waschen und vorsichtig trocken schütteln. Die Zwiebel schälen, in Spalten schneiden und im Olivenöl bei niedriger Temperatur leicht dünsten.  In der Zwischenzeit die Vinaigrette zubereiten. Dafür das BioGourmet Walnussöl, den Aceto Balsamico und Ahornsirup mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Dressing mit einer Gabel oder einem Schneebesen so lange verrühren, bis eine Emulsion entsteht. Abschließend den Salat mit der Vinaigrette und den Zwiebeln mischen und auf Teller verteilen, mit Walnüssen und Berberitzen garnieren. Dazu können Sie etwas frisches Brot reichen. Wir wünschen guten Appetit!

Produkte für den Feldsalat mit Berberitzen und Walnüssen

Von der Auswahl unserer Hersteller, über den ökologischen Anbau der Zutaten und deren Verarbeitung, bis hin zum Transport garantieren wir höchste Qualität und verantwortungsbewusstes Handeln. Entdecken Sie die Produkte von BioGourmet für sich und lassen Sie sich von unseren kreativen Rezeptideen inspirieren.

Weitere Rezepte für das Adventsmenü

Die Kooperation unserer hauseigenen Rezeptküche mit zwei Kochschulen ermöglicht uns, immer neue und außergewöhnliche Rezepte zu entwickeln, die wir Ihnen hier zur Verfügung stellen. Denn Ihre Freude am Kochen und Genießen ist unser täglicher Ansporn.